So oder so?

Mit Grafiken, 2D- oder 3D Animationen können Sie komplexe Vorgänge aus Natur oder Technik besser erklären.

Die Herausforderung ist also einerseits, präzise und doch verständlich zu sein. Mit den dabei von uns eingesetzten digitalen Werkzeugen eröffnen wir Ihnen all diese Möglichkeiten bei der Umsetzung Ihres Vorhabens.

Gleichzeitig erhöht eine grafisch ästhetische Darstellung die Wertigkeit eines Films oder kann als eigenes Element in Webseiten eingebettet werden.

Für welches Format und welchen Bildstil Sie sich entscheiden, wird von der Zielgruppe, vom Inhalt und vom Geschmack bestimmt. So der so, wir finden eine Lösung, die zu Ihnen passt.

3D Animation

3D Animation

3D Animationen erlauben einerseits die fotorealistische Wiedergabe von Objekten, gleichzeitig sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Deshalb deckt ihr Anwendungsspektrum von rein funktioneller Darstellung bis hin zu Hochglanz-Werbeprojekten so gut wie jeden denkbaren Bereich ab. Von fotorealistischen Einzelbildern bis hin zu minutenlangen dynamischen Darstellungen: Computeranimationen haben die Welt visueller Darstellungen fast vollständig erobert, oft ist mit bloßem Auge nicht mehr zu unterscheiden, was tatsächlich mit klassischen Film-oder Fototechniken aufgenommen und was am Computer generiert wurde.

2D Animation

Auch wenn die Grenzen zwischen 2D und 3D Animationen durch die fast unbegrenzten digitalen Bearbeitungsmöglichkeiten zusehends verschwimmen, zeichnet sich 2D Animation meist durch einen plakativeren, illustrativeren und weniger räumlichen Bildstil aus. Zahlreiche Methoden wie Trickfilm, Lege-oder Whiteboardtechnik, aber auch die Gestaltung von Bewegtbild mit Typografie sind anwendbar, um Inhalten den entscheidenden „Kick“ zu geben.

Grafik

Infografik

In klassischen Printformaten wie Büchern, Broschüren, Postern, Flyern,  aber auch in digitalen Medien, überall dort wo Bilder mehr als Worte sagen können, bleibt der Stellenwert der klassischen Grafik und Illustration ungebrochen hoch.  Jede Grafik ist eine Möglichkeit, Wesentliches zeichnerisch zu erfassen, dem Auge einladend zu präsentieren und dem Betrachter neuen Zugang zum Verständnis zu eröffnen. Der Übergang zur Infografik ist gerade bei wissenschaftlichen oder technischen Themen fließend, wenngleich sich für Webanwendungen die Infografik als eigene Präsentationsform entwickelt hat (siehe Beispiele).

Beispiel 1: Infografik zu Coronaviren

Beispiel 2: Infografik zur Produktion von Imagefilmen

Beispiel 3: Infografik über eine Meinungsumfrage

 

0221/78956777

info(at)scinelion.com