Social Media: Brauche ich das für mein Unternehmen?

Social Media: Brauche ich das für mein Unternehmen?

Knapp die Hälfte aller Unternehmen in Deutschland setzt social media inzwischen ein. Aber lohnt sich dieser Einsatz auch?

Die Statistiken zur Nutzung von sozialen Medien sind beeindruckend:

Mit weltweit ca. 1,6 Milliarden Nutzern führt Facebook die Liste der social media platforms an. Ungefähr 20-30 Mio Deutsche nutzen je nach Quelle Facebook und YouTube regelmässig.

Eine solch hohe Marktdurchdringung macht YouTube & Co natürlich besonders für Werbung attraktiv, denn anders als bei klassischen TV-Formaten kann die Werbung in Abhängigkeit von den Nutzerinteressen bzw. vom Nutzerverhalten viel gezielter geschaltet werden.

Die Vorstellung oder Hoffnung, mit einem einzigen Video und ohne weitere Anstrengungen Millionen von usern zu erreichen, ist jedoch in den meisten Fällen völlig überzogen.

Im Normalfall geht es bei der Installation eines social media Kanals zunächst darum, eine solide Zuhörerschaft auf sich aufmerksam zu machen und zu etablieren, die echtes Interesse an den jeweiligen Produkten hat.

In den wenigsten Fällen wird nämlich ein Video oder ein Facebook post „viral“, verbreitet sich also explosionsartig. Viel üblicher sind langsame Anstiege, die durch gezielte Kampagnenplanung unterstütz werden können. Die Faktoren, die einen Beitrag viral machen, sind zum einen nur zum Teil bekannt, zum anderen auch trotz des Wissens nicht einfach umzusetzen. Schließlich gilt es auch, sich gegen das Grundrauschen von z.B. mehreren Tagen Videomaterial, die pro Minute bei youtube hochgeladen werden, zu positionieren.

Elemente wie Emotion, Überraschung, Empfehlung durch Trendsetter oder Zuschauernutzen können nur bedingt erklären, warum etwas erfolgreich ist. Deutlich wird das vor allem an der fehlenden Prognosekraft im Einzelfall.

Soll man deswegen auf social media als Marketing tool verzichten?

Sicher nicht, denn aus einigen belastbaren Zahlen kann man interessante Schlüsse ziehen:

Auffällig ist, dass die jeweiligen Werbeausgaben der tatsächlichen Nutzung um Jahre hinterherhinken. Ein klarer Vorteil also für all diejenigen, die Ihre Budgets den realen Aufenthaltsorten ihrer potentiellen Kunden anpassen. Allein aus dieser Tatsache kann man die Möglichkeiten ableiten, die sich durch die Präsenz auf sozialen Kanälen ergeben können.

Die Steuerung einer online Kampagne auf sozialen Medien erfordert allerdings einiges an Erfahrung, zum einen bei der technischen Umsetzung als auch bei der Auswahl und Festlegung von Umfang , Inhalt, Zeitpunkt oder weiteren Promotion-Werkzeugen.

Am besten dabei ist es Medienagenturen zu wählen, die sich neben der Installation von Kanälen auch zuverlässig um deren Pflege kümmern, denn wie erwähnt gehört ein gewisses Maß an Ausdauer und Geduld zum  Erfolg von Social Media Marketing.

About the Author